Dojo Infos

ShidoshiAllgemeines

Auf dieser Seite findet Ihr alle relevanten Informationen zum Training - Orte, Themen, Kosten, Probetraining usw.
Wir sind seit Februar 2020 ein eingetragener Verein.

Wir trainieren wettkampffrei die Kampfkünste der Ninja und Samurai in neun verschiedenen Stilrichtungen.
Dabei legen wir Wert auf Tradition. Immer nach dem Motto: "...im Heute leben, aus der Vergangenheit lernen um das Morgen zu gestalten."
Dies bringen wir in unser Training ein, durch alte Werte und Tugenden - Respekt, Vertrauen und Zielstrebigkeit sind nur ein paar Werte, welche wir vermitteln wollen. Kommt vorbei und erlebt es selbst.

Trainingszeiten (gültig ab 06.09.2021)
Montag 19:30 bis 21:30 Uhr - traditionelles Formen- / Energie- / Feeling-Training
obere Halle
Mittwoch 18:00 bis 19:30 Uhr - Kampfsport, Selbstverteidigung, Reality
untere Halle
Sommerferien: Samstag 15:00 Uhr
nach Bedarf und Zeit Freitag 16.30 Uhr Fun- und Erfahrungstraining mit den Gladiatoren

in der Schulzeit

Sporthalle der Lynar-Grundschule
Lutherstraße 19
13585 Berlin
Google-Maps
Vom Bahnhof Spandau mit dem Bus 136, M36 bis Eiswerderstr., gegen die Fahrtrichtung bis zur Lutherstr. zurück laufen.

Sommerferien

Freizeitsportanlage
Reckeweg 10A
13591 Berlin (Spandau)
Google-Maps
Vom Bahnhof Spandau mit dem 130er Bus Richtung Waldkrankenhaus oder Westerwaldstr. bis Speckteweg (fünf Haltestellen). Von der Bushaltestelle sind es bei normaler Gangart etwa 10 Minuten zu laufen Richtung Kiesteich bis zum Bahnübergang. Wenn Ihr an der Trattoria seid, seht Ihr den künstlichen Kletterfelsen, dort geht Ihr hin. Es befindet sich dort ein eingezäunter, also Hundehaufen-freier Bereich mit viel Wiese und Volleyballfeldern. Dort ist genug Platz für uns.

Es gibt auf dem Gelände der Freizeitsportanlage weder Umkleiden noch Duschen oder Toiletten, kommt also am Besten gleich in Trainingsbekleidung oder Ihr müsst Euch im Freien umziehen. Bei trockenem Wetter kein Problem, den Damen aber eventuell peinlich.
Mitzubringen zu jedem Training sind Bokken, Kodachi, Tanto, Hanbo, Bo und Kusari Fundo. Sollten dann irgendwann weitere Waffen benötigt werden, wird das rechtzeitig angesagt.

Jahresthema 2021

Nach den chinesischen Tierkreiszeichen ist 2021 das Jahr des Büffels. Das neue chinesische Jahr beginnt am 12. Februar und dauert bis zum 31. Januar 2022.
Bei Geborenen im Tierkreiszeichen des Büffels stechen Charaktereigenschaften wie Ausdauer, Kraft und Gewissenhaftigkeit heraus. Sie lassen in jeglichen Lebenslagen eine besondere Sorgfalt walten, so ist eine Freundschaft sowie eine Partnerschaft meistens mit Bedacht gewählt und lange überlegt.
Dabei ist ein Büffel nicht naiv. Sollte jemand ihr Herz erobern, stehen Eigenschaften wie Treue, Ehrlichkeit und vor allen Dingen Sicherheit im Vordergrund. Spontanität oder Überraschungen verschrecken den typischen Büffel. Er liebt seine Traditionen und wirft im Gegensatz zur Ratte kein Geld zum Fenster heraus.

Das Jahresthema ist die Kukishinden Ryu plus Gikan Ryu. Gikan Ryu bedeutet übersetzt „Schule der Wahrheit, Treue und Gerechtigkeit“. Sie wurde 1558 von Uryu Hangan Gikanbo, dem Fürsten der Burg Kawachi, begründet. Es wurde gesagt, dass Uryu einen so starken Schlag besaß, dass er einmal eine Schwertklinge mit der bloßen Faust zerschlug.
Kukishinden steht für "Recht und Gesetz ist der Schutz", suche nach den Schwachstellen und dann ...
Gikan Ryu - triff eine Entscheidung und zieh diese konsequent durch.
Beides gilt nicht nur in einem körperlichen Kampf sondern auch im täglichen Leben.
Nachdem der 10. Soke der Gikan Ryu, Uryu Gikan, in einer Schlacht am Arm verwundet worden war und somit mit nur noch einem Arm weitergekämpft hatte, zog er sich in einen nahe gelegenen Tempel zurück, wo er auf den Soke der Kukishin Ryu, Ishitani Takeoi Masatsugu, traf. Dieser erfuhr von Uryu, dass die Schlacht bereits beendet war, woraufhin Ishitani ihm bei der Versorgung der Wunden half. Anschließend flüchteten die beiden nach Iga, wo Uryu Ishitani die Gikan Ryu lehrte. So wurden mit Ishitani die Kukishin Ryu und die Gikan Ryu unter einem Soke vereint. In der Ryu gibt es „keine bestimmten Kata („Formen“)“. Dadurch kommt es beim Training auf die Fähigkeiten des Einzelnen an, die Schläge, Tritte, Würfe usw. umzusetzen. Die Kamae sollen ungewöhnlich und sehr tief angelegt sein und ein besonders gut ausgeprägtes Gleichgewicht erfordern.
Der Soke-Titel wurde von Takamatsu zunächst an Akimoto Fumio weitergegeben. Als dieser aber 1962, ohne einen Nachfolger zu hinterlassen, verstarb, fiel der Titel an den noch lebenden Takamatsu zurück, der diesen dann Hatsumi Masaaki übertrug.

Test / Prüfungen

Da ich nicht die Berechtigung habe, Tests/Prüfungen abzunehmen (und meine Schüler sowieso lieber einem anderen Prüfer vorstelle), werden wir dafür einmal im Jahr ins Kuroi Tora Dojo nach Elsterwerda zu Thomas Stolz (Judan Kugyo - 15. Dan) fahren (Anfänger bis 5. Kyu im Herbst, ab 4. Kyu und besser im Frühjahr). Thomas ist ein langjähriger Freund von mir, der äußerst gewissenhaft und zuverlässig ist.

Beim Kihon Shido Aki am 26.09.2020 erlangten:
M. Calwell den 4. Dan, J. Wittstock (Bild rechts) und A. Kunselman (Bild mitte) den 6. Kyu.
Ich bin sehr stolz auf alle, jetzt müsst Ihr aber Gas geben - es liegt noch ein langer Weg vor Euch.
2021

Das nächste Seminar dieser Art findet am 03.10.2021 statt (auf Grund des Corona-Lockdowns im Frühjahr für alle).
Ich werde jeweils rechtzeitig vor den Kihon Shidos das Programm abfragen, welches die Schüler mit ihrem aktuellen Grad beherrschen müssten. Dazu ein paar Sachen aus dem Schülerhandbuch sowie die ein oder andere Technik aus dem nächsthöheren Grad. Alle Arbeitsmittel dafür sind im Download-Bereich zu finden. Bis incl. 4. Dan lege ich fest, wer wann einen Test macht - niemand macht einen Test ohne meine Zustimmung. Und niemand sollte auf Graduierungsjagd gehen - ein Gürtel ist lediglich ein Hilfsmittel, um die Hose festzuhalten.

Mindestalter

Das Mindestalter in unserer Gruppe beträgt zur Zeit noch 14 Jahre.
In Ausnahmefällen nach einem Probetraining auch jünger. Dann jedoch ist immer ein Erziehungsberechtigter beim Training dabei und übernimmt auch die volle Verantwortung außerhalb des Trainings.
Der Gruppenleiter / Lehrer übernimmt für die Zeit des Trainings nicht die Aufsichtspflicht, das ist und bleibt Elternsache.
Wir haben jetzt eine Sporthalle vom Sportamt Spandau zugewiesen bekommen, jedoch sind die Trainingszeiten so knapp bemessen, dass wir noch immer keine Kindergruppe aufbauen können. Wir bemühen uns ständig um weitere Zeiten, habt bitte Geduld.

Probetraining

Interessenten, die ein Probetraining absolvieren möchten, bringen bitte folgendes mit:
- schwarzer Gi oder feste (lange) Trainingskleidung
- Indoor-Tabi oder feste Wollsocken (Winter bzw. schlechtes Wetter) bzw. Outdoor-Tabi oder ganz leichte Turnschuhe
- gute Laune
Wer einen Judo-/Karate- oder sonstigen Anzug hat, kann den natürlich auch gern benutzen - denkt nur daran, wenn wir im Freien trainieren, könnte es Grasflecken geben. Wichtig sind dicke Socken für drin. Da wir nicht auf Matten trainieren, sind diese Dinger gut für warme Füße und eine bessere Beweglichkeit.
Probetraining heißt, Du kannst Dir bis zum Ende des laufenden Monats einen Eindruck von dem verschaffen, was wir machen, dann musst Du Dich für eine Mitgliedschaft entscheiden oder wegbleiben.

T-Shirt-Shop

Schaut auch mal in den T-Shirt-Shop.

Sonstiges

Besuche doch auch unseren Youtube-Channel. Die Filmchen sind nicht alle unbedingt schön, manche werden wir auch nochmal machen, um ein paar Eindrücke von unserem Training zu vermitteln, sind sie aber gut geeignet.
Wer Interesse hat, kann auch gern mal bei Lets Play mit den Phönixen vorbei schauen oder auch mitspielen.
Und hier noch ein sehr schönes Werbevideo. Es zeigt wie kaum ein anderes, warum man(n) und Frau Ninjutsu lernen sollte.